meereslinie.com≈☼ OzeanClub© Freizeitclub.NRW FreizeitPartner | ReisePartner NRWandern Berndt Ebler | DPsy.DE Dipl.-Psych. & Psychologischer Psychotherapeut >> Praxis WIRkfaktor℗
meereslinie.com≈☼ OzeanClub©  Freizeitclub.NRWFreizeitPartner | ReisePartner              NRWandern Berndt Ebler | DPsy.DEDipl.-Psych. & Psychologischer Psychotherapeut>> Praxis WIRkfaktor℗

Der "Cookie"-Hinweis im Banner unten wurde im Interesse internationaler Verständlichkeit auf Englisch verfasst. Hier das Wesentliche auf Deutsch:

Wir verwenden Cookies für die optimale Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen: Datenschutzerklärung

 

Aus Datenschutzgründen verzichtet diese Website auf Social Media-Plugins wie zum Beispiel Facebook.

Zum Weiterempfehlen können Sie auf das kleine Kuvert am Fuß dieser Seite klicken und dann eine Nachricht senden.

seit / since 02.12.2013

www.tomorrow-derfilm.de www.tomorrow-derfilm.de

 

meereslinie.community

Service des OzeanClub©

 

FREIZEITORGANISATION

 

*Freizeitclub.NRW

*Kennenlern-Stammtisch

wohnortnah@ Düsseldorf

*WIRkfaktor

*NRWandern

*ReisePartner

 

NEU: WhatsApp-Gruppe NRWhatsApp

... für den Freizeit-Appetit zwischendurch.

 

Mitglied bei Groops

 

Freizeitaktivitäten &

ReisePartner

... wohnortnah@ !

 

... wohnortnah@raum für neues Wohlbefinden & echte Begegnung.

 

... der NRW-Experte für nachhaltige Erlebniswerte.

 

... auf Linie mit Deiner Lust auf Meer.

 

☆☆☆☆☆

 

ZIRPsy

Zentral-Institut für ReisePsychologie

 

... verstehen & gestalten was glücklich macht

 

☆☆☆☆☆

 

Praxis WIRkfaktor

Psychotherapie / Coaching

 

Telefon: 0175-5593359

 

Berndt Ebler, DPsy.DE

 

> Diplom-Psychologe

> Psychologischer Psychotherapeut

(KVNO & PTK NRW)

> Verhaltenstherapie VT

> Psychologische Psychotherapie & Coaching nach Wirkfaktoren

> interdisziplinäre & multiprofessionelle Kooperationspartner

> alle Kassen, privat / Kostenerstattung, Selbstzahler

> Fotograf & Reiseleiter

> Freizeitclub-Organisator

> Seminarveranstalter

> Autor, Blogger & Werbetexter / Freelance Copywriter for Unique Content plus SEO

> Metaphernsammlung

> Destinationsmarketing, z.B. OKZITANIEN (FRANCE)

> Erlebnismarketing

> Reiseregisseur

> Berater für Gemeinschafts-Aufbau / Community Building

 

Graf-Adolf-Straße 89

D-40210 Düsseldorf

 

":Die Stadt mit Meerluft zum Atmen und Leben" ©

 

"Heimathafen für Weltentdeckung" ©

 

NahRaumWohlbefinden ©

Der Ozean ... unser Silberstreif am Horizont.

The Ocean ... our silver lining on the horizon.

Partner der Bewegung BIG JUMP /

Partner of the Movement BIG JUMP /

Partenaire du Mouvement BIG JUMP

 

*Der Europäische Flussbadetag

*European River Swimming Day

*Journée Européenne de la Baignade en Rivière et Lac

 

www.bigjump.org

www.rivernet.org

*Das Portal für Lebendige Flüsse

*The Portal for Living Rivers

*Le Portail des Rivières Vivantes

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 175-5593359

 

oder nutzen Sie unser Kontaktfomular.

Berndt Ebler, DPsy.DE ... unverkäuflich ;-)

Ozeanisches

Premium-Partner meereslinie.com≈☼-Kreuzfahrten mit dem OzeanClub©

Immobilien am Meer

Linie D

Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e.V.

De Lijn De Kusttram

Straßenbahnlinie entlang der belgischen Nordseeküste

 

"Die Linie mit dem schönsten Ziel"

Linienplan des meereslinie.com≈☼-Zubringers Rheinbahn

Bald kommt die neue Wehrhahn-Linie

Mit dem ICE International nach Amsterdam

... und dann weiter nach Zandvoort aan Zee

Mit dem Intercity an die deutsche Nord- und Ostseeküste

Mit dem TGV nach Südfrankreich

Nachtzugreise nach "Bella Italia"

Reiseblog-Tagebuch "MEERBLOG" von Elke Weiler

Worauf Sie sich freuen können:

*Romantische Unterkünfte

*Logenplätze mit Horizont

*Escapes & Hideaways

*Paradies-Atmosphäre

*Baden vor dem Haus

*Domizile mit Charme

*Refugien des Glücks

*Urlaub mit Meerblick

*Strandpromenaden

*direkte Strandlage

*Meerespanorama

*Ruhe am Wasser

*Sonne & Seeluft

*Wellenrauschen

*begehrte Lagen

*Traumadressen

*Wohlfühloasen

*Erlebniswerte

*Entspannung

*Erholung pur

*Geheimtipps

*Meerzugang

*Beachfront, Oceanfront, Coastline, Direct Access to the Beach, Sea View, Water Front, First Line to the Sea, First Sea Line

*Accès Direct à l'Eau, Bord de Mer, Face Mer, Les Pieds Dans l'Eau, Sur le Littoral, Sur la Plage, Vue Mer, en Première Ligne de Mer

*Acceso al Mar, a la Orilla del Mar, Frente Mar, Directamente en la Costa, sobre el Mar & en la Playa, Vista al Mar, en Primera Línea de Mar

*Accesso al Mare, Direttamente sulla Costa, sul Mare & sulla Spiaggia, Vista sul Mare, in Prima Linea sul Mare

*Wohnen mit Stil & Flair direkt am Meer

*Suchen & Finden

*Gesucht & Gefunden

*Datenbank

*Ferienhäuser

*Strandhäuser

*Strandhütten / Strandschlafhütten / Strandhäuser / Strandschlafhäuser / Strandhäuschen / Strandschlafhäuschen = Strandhuisjes / Strandslaaphuisjes / Strandvakantiehuisjes (z.B. Domburg, Vlissingen, Groede & Katwijk aan Zee)

*Beach Huts

*Robinsonaden

*Unterkunft für Selbstversorger

*Ferienwohnungen

*Appartements

*Fincas

*Masserie

*Cottages

*Grand Hotels

*Strandhotels

*Pensionen

*Agriturismo

*Gästezimmer

*Gasthäuser

*Guesthouses

*Hostels

*Fremdenzimmer

*Bed & Breakfast

*Chambres d'hôtes

*Sobe / Rooms

*Camping

*Strandclubs

*Boutique Hotels

*Beach Resorts

*Unterkunft für Flitterwochen / Honeymoon

*Premium-Objekt-Portfolio

*Luxusimmobilien-Exposés

*Toplage direkt am Meer

*Meerblick & Meerzugang

*Meta-Makler-Plattform

*Real Estate / Property in 1. Meereslinie

*Grundstücke in 1. Meereslinie

*Appartements / Penthouses / Wohnungen in 1. Meereslinie

*Anwesen / Häuser / Herrschaftssitze / Landgüter / Villen in 1. Meereslinie

*Exklusive Immobilien in bevorzugter, begehrter, exponierter, privilegierter Lage in 1. Meereslinie mit unverbaubarem Meerblick (z.B. Spanien / Balearen / Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera & Spanien / Alicante / Costa Blanca & Spanien / Katalonien / Costa Brava & Spanien / Andalusien / Costa del Sol, Costa de la Luz & Frankreich & Italien & Kroatien)

*Immobilien ohne Makler-Provision / Courtage anbieten, verkaufen & provisionsfrei kaufen

*Immobilienanzeigen online inserieren / schalten

*Immobilienkauf

*Zweitwohnsitze / Ferienimmobilien

*Langzeitvermietung

*Individualtourismus

*Erlebnis & Abenteuer

*Pulsierende Hafenstädte

*Bezaubernde Küstenorte

*Herrliche Landschaften

*Nationalparks am Meer

*Panorama-Berge & Meer

*Ocean & Mountain View

*EDEN European Destinations of ExcelleNce / Herausragende Europäische Reiseziele

*ökologisch verträglich, umweltbewusst & nachhaltig reisen

*Bahn- und Schiffsanreise

*vor Ort unterwegs mit Zug, Bus & Fähre

*Ausflüge

*Aktivurlaub am Meer

*Küstenwandern

*Küstenwanderungen

*Küstenwanderwege

*Coastal Path

*Sentier Littoral

*Sentiero Litorale

*Festland & Inseln

*Natur & Kultur

*Geomantie

*Kraftorte / -plätze

*Heilige Linien / Holy Lines

*Leylinien & Leypunkte

*magische & mystische Orte / Plätze

*Strände & Buchten

*Kino-Film-Drehorte am Meer / Coastline Movie Filming Locations

*Bahnlinien zum Meer

*Coastline Railways

*Küstenbahnlinien

*Fährlinien

*Kreuzfahrtlinien

*Clubschiffe

*Kreuzfahrt-Reederei-Verzeichnis / Cruise Line Directory

*Windjammer / Segelschiffe

*Ozeanriesen

*Wassersport

*Boote & Yachten

*Cluburlaub

*Strandmode

*Urlaubslektüre

*Outdoor-Aktivitäten

*Flussbadestellen / Outdoor Wild River Swimming Places / Lieux Baignade Sauvage Rivière / Luoghi Bagno Fiume

*Naturpools & Naturbäder / Natural Pools & Spas / Piscines Naturelles / Piscine Naturali / Piscinas Naturales / Piscinas Naturais

*Canyoning / Schluchting / Descente de Canyon / Torrentismo / Barranquismo

*Flussbaden / Flussschwimmen

*Wild Baden / Wild Schwimmen

*Skinny Dipping

*FKK-Flussbadestellen

*FKK-Strände

*Garten- und Landschaftsbau "Galabau"

*Wellness, Spa / Sauna und Kur

*Meeresluft & Reizklima

*Thalasso-Therapiezentren

*Single-Kreuzfahrten / Schiffsreisen / Seereisen

*Kreuzfahrten für Singles ohne Zuschlag

*Minikreuzfahrten

*Kurzurlaub und Wochenendtrips (z.B. Marseille & Norderney & Amsterdam-Zandvoort)

*Komfort-Bahnreisen

*Städtereisen

*Genussurlaub

*Linie Aquavit

*Meersalz Salzblume / Fleur de Sel / Flor de Sal

*Fisch- und Meeresfrüchte-Restaurants / Seafood

*UNESCO-Weltkulturerbe Mittelmeer-Diät / Dieta Mediterranea (Ancel Keys, Cilento)

*Gesundheitsreisen

*Burnout-Präventionsreisen

*Psychologisch-Philosophische Begleitung

*Therapeutische Reisen

*Seminare & Coaching

*Selbsterfahrung

*Spiritualität

*Synchronizitaet Erfahrungen Forschung Phaenomen 47-1447 >> Kontakt

*Synchronicity Experiences Research Phenomenon 47-1447 >> Contact

*Sprachkurse

*Studienreisen

*Wanderreisen

*NRW-Aktion Singlefahrt

*Gruppenreisen ans Meer & Kreuzfahrten für Singles & Alleinreisende ab 20plus / Ü20 30plus / Ü30 40plus / Ü40 50plus / fifty-plus / Ü50 60plus / Ü60 / 66plus / Ü66 Jahren

*Seereisen & Flusskreuzfahrten

*Best Ager Seniorenreisen

*Singlereisen

*Reisepartner gesucht / Reisepartner finden

*Singleurlaub

*Urlaubspartner gesucht / Urlaubspartner finden

*Singlewandern

*Wanderpartner gesucht / Wanderpartner finden

*Globetrotter gesucht / finden

*Freizeitpartner gesucht / finden

*Freizeitclub / Freizeittreff / Freizeitgruppe / Freizeitverein / Freizeitnetzwerk / Freizeitstammtisch

*Unser Freizeitclub ist fast kostenlos, kostenfrei, beitragsfrei, gebührenfrei (ohne monatliche oder jährliche Mitgliedsbeiträge / ohne Monatsbeitrag oder Jahresbeitrag; Aufnahmebeitrag 10€;  danach nur geringe Teilnahmegebühren je Veranstaltungsbesuch und somit maximale Flexibilität)

*neue nette Leute kennenlernen in Düsseldorf

*Tischgemeinschaft / paréa

*gemeinsam essen, miteinander essen, zusammen essen

*Niveauvolle und nette neue Leute aus der Region kennenlernen

*Seriöse Dating Events / beliebte Alternative zu Speed-Dating

*Nahraumerkundung / Umlanding

*Reiseclub / Reisetreff

*Singlegruppenreise

*Reisetagebuch

*Reiseberichte

*Reisetipps

*Reiseblog

*Meereskunde / Ozeanographie

*Meeresmuseum OZEANEUM

*ab NRW an die See

*Wunderbare Küstenlinien

*Ideale Ausflugsziele

*Zauber der Natur

*Kulturschätze entdecken

*Destinationen für Südensehnsucht

*Reiseziel-Schwerpunkte Atlantischer Ozean, Mittelmeer mit Adria und Ägäis, Dalmatien / Kroatien, Südfrankreich, Süditalien, Holland / Niederlande, Deutschland, Nordsee, Ostsee

*Spezialist für Marseille-Provence, Côte Bleue & Nationalpark Calanques, Riviera-Küste / Côte d'Azur, Languedoc-Roussillon mit Nîmes, Cevennen & Causses, Neapel-Kampanien mit Amalfiküste & Cilento / Costa Blu, Rom-Latium, Norderney, Sylt, Rügen, Split, Venedig & Verona sowie Zandvoort aan Zee / Blue Coast / Neuzeeland mit Nationalpark Zuid-Kennemerland & Amsterdam

*Insider-Empfehlungen

 

... nur vom Feinsten.

 

... für Menschen, die auf die Linie ihrer Fantasie & Meeresbegeisterung achten.

EMPFEHLUNGEN

Reiselektüre

Filmtipp

Entspannungsmusik

Homepage erstellen

Kreuzfahrt-Reedereien und Kreuzfahrtschiffe der Welt

Aida Cruises: Aida Stella, Aida Mar, Aida Sol, Aida Blu, Aida Bella, Aida Luna, Aida Diva, Aida Vita, Aida Aura, Aida Cara Ambiente Kreuzfahrten: Azores American Cruise Lines: Independence, American Star, American Spirit, Amercian Glory Asuka Cruise: Asuka II Azamara Club Cruises: Azamara Quest, Azamara Journey Carnival Cruise Lines: Carnival Breeze, Carnival Magic, Carnival Dream, Carnival Splendor, Carnival Freedom, Carnival Liberty, Carnival Valor, Carnival Miracle, Carnival Glory, Carnival Conquest, Carnival Legend, Carnival Pride, Carnival Spirit, Carnival Victory, Carnival Triumph, Carnival Paradise, Carnival Elation, Carnival Sunshine, Carnival Inspiration, Carnival Imagination, Carnival Fascination, Carnival Sensation, Carnival Ecstasy, Carnival Fantasy Celebration Cruise Lines: Bahamas Celebration Celebrity Cruises: Celebrity Reflection, Celebrity Silhouette, Celebrity Eclipse, Celebrity Equinox, Celebrity Solstice, Celebrity Constellation, Celebrity Summit, Celebrity Infinity, Celebrity Xpedition, Celebrity Millennium, Celebrity Century Club Med Cruises: Club Med 2 Compagnie du Ponant: Compagnie du Ponant Le Soleal, Compagnie du Ponant L'Austral, Compagnie du Ponant Le Boréal, Compagnie du Ponant Le Ponant Costa Kreuzfahrten: Costa Fascinosa, Costa Favolosa, Costa Deliziosa, Costa Luminosa, Costa Pacifica, Costa Serena, Costa Magica, Costa Fortuna, Costa Mediterranea, Costa Atlantica, Costa Voyager, Costa Neo Riviera, Costa Victoria, Costa Neo Romantica, Costa Classica Croisières de France: Le Zénith, L'Horizon Cruise and Maritime Voyages: Cruise and Maritime Voyages Discovery, Cruise and Maritime Voyages Marco Polo Crystal Cruises: Crystal Serenity, Crystal Symphony Cunard Line: Queen Elizabeth, Queen Victoria, Queen Mary 2 Disney Cruise Line: Disney Fantasy, Disney Dream, Disney Wonder, Disney Magic Fred. Olsen Cruise Lines: Fred. Olsen Cruise Lines Braemar, Fred. Olsen Cruise Lines Balmoral, Fred. Olsen Cruise Lines Boudicca, Fred. Olsen Cruise Lines Black Watch FTI Cruises: FTI Berlin Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: Europa 2, Europa, Columbus 2, Hanseatic, Bremen Hebridean Island Cruises: Hebridean Princess Holland America Line: Nieuw Amsterdam, Eurodam, Noordam, Westerdam, Osterdam, Zuiderdam, Amsterdam, Zaandam,  Volendam, Rotterdam, Veendam, Ryndam, Maasdam, Statendam, Prinsendam Hurtigruten: Fram, Midnatsol, Finnmarken, Trollfjord, Nordnorge, Polarlys, Nordkapp, Nordlys, Kong Harald, Richard With, Vesteralen, Lofoten Ibero Cruceros: Grand Celebration, Grand Holiday Island Cruises: Island Escape Kristina Cruises: Kristina Katarina Lindblad Expeditions / National Geographic: National Geographic Explorer, National Geographic Sea Lion, National Geographic Sea Bird, National Geographic Endeavour Louis Cruises: Louis Olympia, Louis Cristal, Louis Aura Mitsui O.S.K. Passenger Lines: Nippon Maru, Fuji Maru MSC Kreuzfahrten: MSC Preziosa, MSC Divina, MSC Magnifica, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Poesia, MSC Orchestra, MSC Musica, MSC Opera, MSC Lirica, MSC Sinfonia, MSC Armonia Noble Caledonia Cruise Line: Caledonian Sky, Island Sky Norwegian Cruise Line: Norwegian Getaway, Norwegian Breakaway, Norwegian Epic, Norwegian Gem, Norwegian Jade, Norwegian Pearl, Norwegian Jewel, Pride of America, Norwegian Dawn, Norwegian Star, Norwegian Sun, Norwegian Sky, Norwegian Spirit Oceania Cruises: Riviera, Marina, Nautica, Regatta, Insignia Oceanwide Expeditions: Ortelius, Plancius Orion Expedition Cruises: Orion P&O Cruises: Azura, Ventura, Arcadia, Adonia, Aurora, Oceana, Oriana P&O Cruises Australia: Pacific Dawn, Pacific Jewel, Pacific Pearl Passat Kreuzfahrten: Delphin Paul Gauguin Cruises: Tere Moana, Paul Gauguin Phoenix Reisen: Amadea, Artania, Albatros Plantours Kreuzfahrten: Hamburg Princess Cruises: Regal Princess, Royal Princess, Ruby Princess, Emerald Princess, Crown Princess, Caribbean Princess, Diamond Princess, Sapphire Princess, Coral Princess, Island Princess, Star Princess, Golden Princess, Ocean Princess, Pacific Princess, Grand Princess, Sea Princess, Dawn Princess, Sun Princess Pullmantur Cruises: Zenith, Monarch, Empress, Sovereign Quark Expeditions Cruises: Fifty Years of Victory, Sea Spirit, Ocean Diamond, Clipper Adventurer Reederei Peter Deilmann: Deutschland ("Das Traumschiff") Regent Seven Seas Cruises: Seven Seas Voyager, Seven Seas Mainer, Seven Seas Navigator Royal Caribbean International: Allure of the Seas, Oasis of the Seas, Independence of the Seas, Liberty of the Seas, Freedom of the Seas, Jewel of the Seas, Mariner of the Seas, Serenade of the Seas, Navigator of the Seas, Brilliance of the Seas, Adventure of the Seas, Radiance of the Seas, Explorer of the Seas, Voyager of the Seas, Vision of the Seas, Enchantment of the Seas, Rhapsody of the Seas, Grandeur of the Seas, Splendour of the Seas, Legend of the Seas, Majesty of the Seas Saga Cruises: Saga Sapphire, Quest for Adventure Sea Cloud Cruises: Sea Cloud II, Sea Cloud Seabourn Cruise Line: Seabourn Quest, Seabourn Sojourn, Seabourn Odyssey, Seabourn Legend, Seabourn Spirit, Seabourn Pride SeaDream Yacht Club: Seadream II, Seadream I Silversea Cruises: Silver Spirit, Silver Whisper, Silver Shadow, Silver Wind, Silver Cloud, Silver Galapagos, Silver Explorer, Silver Discoverer Star Clippers Kreuzfahrten: Royal Clipper, Star Clipper, Star Flyer Star Cruises: Superstar Virgo, Superstar Aquarius, Star Pisces, Superstar Libra Swan Hellenic Discovery Cruises: Minerva Thomson Cruises: Thomson Majesty, Thomson Dream, Thomson Celebration, Thomson Spirit TransOcean Kreuzfahrten: Astor Travel Dynamics Cruises: Corinthian II, Yorktown TUI Cruises: Mein Schiff 3, Mein Schiff 2, Mein Schiff 1 Variety Cruises: Variety Voyager, Panorama II, Harmony V, Harmony G, Panorama, Pegasus, Galileo Venus Cruises: Pacific Venus Voyages of Discovery Cruises: Voyager Voyages to Antiquity Cruises: Aegean Odyssey Windstar Cruises: Wind Surf, Wind Spirit, Wind Star

Meere der Welt

Adriatisches Meer Ägäisches Meer/Ägäis Arabisches Meer Asowsches Meer Atlantischer Ozean Baffinbai/Baffin Bay Barentsee Beaufortsee Beringmeer Bottnischer Meerbusen Dardanellen Englischer Kanal Europäisches Nordmeer Finnischer Meerbusen Golf von Bengalen Golf von Biscaya Golf von Gaeta Golf von Genua Golf von Guinea Golf von Iskenderun Golf von Mexiko Golf von Neapel Golf von Salerno Golfe du Lion Große Australische Bucht Große Syrte Hudsonbai/Hudson Bay Humber Indischer Ozean Ionisches Meer Irische See Japanisches Meer Karasee Karibisches Meer Kaspisches Meer Kattegat Kleine Syrte Korallensee Laptewsee Ligurisches Meer Marmarameer Mittelmeer/Mediterranean Sea/Mer Méditerranée/Mare Mediterraneo Nordatlantischer Ozean Nordpazifischer Ozean Nordpolarmeer Nordsee Ochotskisches Meer Ostchinesisches Meer Ostsee Ostsibirische See Pazifischer Ozean Rade de Marseille Rhônedelta/Bouches du Rhône Rigaischer Meerbusen Rossmeer Rotes Meer Sargassosee Schwarzes Meer Skagerrak St.-Georgs-Kanal Straße von Dover Straße von Gibraltar Straße von Otranto Straße von Sizilien Südatlantischer Ozean Südchinesisches Meer Südpazifischer Ozean Südpolarmeer Tasmansee Tyrrhenisches Meer Vestfjord Weddellmeer Weißes Meer

world wide web

 

www.meereslinie.com

 

www.ozeanclub.de

OzeanClub©

 

>> Das internationale Gruppen-Netzwerk für einen gesunden Planeten und die Gesellschaft von morgen

 

© / Sektor Deutschland / West / O-Zone alpha

 

Kontakt für Visionäre

 

☆☆☆☆☆

 

>> The international group-network for a healthy planet and tomorrow's society

 

© / Sector Germany / West / O-Zone alpha

 

Contact for Visionaries

 

☆☆☆☆☆

 

>> Le réseau international des groupes pour une planète saine et la société de demain

 

© / Secteur Allemagne / Ouest / O-Zone alpha

 

Contact pour Visionnaires

 

 

W.OrtZauber: OzeanClub Fliblibuch

OzeanClub Fliblibuch: das weltweite Wortwerk zum Mitmachen und Reisenplanen mit persönlichem Gesicht ... Eure Zauberpinnwand

Kreativität ausleben und Gleichgesinnte kennenlernen

Profitiere von unseren langjährigen Erfahrungen als Tour Operator sowie den Berichten unserer Mitglieder ... hier findest Du auch Anregungen für Deine eigenen Reisen

Oft fragen wir uns nach einer Reise: "Wo war es denn nun besonders schön? Was waren die magischen Orte, die mich in der Seele berührt haben, die unvergesslich geworden sind?" Meistens können wir dann eine Handvoll davon nennen.

Das Fliblibuch ist eine Sammlung der besten Erlebnisse, sozusagen eine Beerenauslese der Reise- und Ausflugserfahrungen. Es will Dir Anregungen liefern für den direktesten Weg zu den Glanzlichtern besonders attraktiver Regionen.

Schreib gerne auch Du über Deine Welt und die Schönheit unseres Planeten, Deine Gedanken und Gefühle und lerne auf diesem Wege Menschen mit ähnlicher Wellenlänge kennen.

Jede einzelne Markierung steht für die Verbindung des Menschen mit seinem Lebensraum, steht für die Inspiration, die wir an diesem Ort erfahren können.

Letztendlich ist auf der Karte unseres Planeten Platz für unendlich viele solcher Assoziationen. Das Netzwerk an Ortsmarken kann auch als Symbol gesehen werden für das Weltbewusstsein.

Mit jedem Beitrag wächst dieser interaktive Reiseführer, mit jedem Beitrag gewinnen wir noch mehr Klarheit, was das Leben lebenswert macht, bekommen wir Appetit aufs Unterwegssein, innerlich und äußerlich.

 

 

Finde Deine ZauberOrtsMarke via ZoomApp ... einfach auf das Pin-Symbol klicken

Die Überschrift führt Dich dann zum Ort Deiner Wahl

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Karte ist geschmückt mit den folgenden ZauberOrtsMarken-Themen:

1. Erlebniskommentare: Gedanken, Gefühle und Geschehen an besonders faszinierenden Orten

2. Ausgesucht schöne Erlebniswelten: Städte, Dörfer und Naturräume, die eine hohe Dichte an wohltuenden Impressionen aufweisen und so zu lohnenden Reisezielen werden. In diesem Umfeld können dann weitere außergewöhnliche Punkte in der Landschaft entdeckt werden.

3. Bevorzugte OzeanClub-Domizile: Unterkünfte in guter Lage an interessanten Orten

 

Es sind ein paar Extras eingebaut:

>> Wenn die Überschrift unterstrichen ist, kannst Du draufklicken und erreichst so den nächstliegenden Ort.

>> Der Ort interessiert Dich und Du möchtest etwas recherchieren? Dann wähle in der Google-Menü-Leiste oben links "Suche" und gib Deine Schlüsselbegriffe ein.

>> Der Routenplaner steht Dir zur Verfügung, wenn Du links oben
"Route berechnen" anklickst.

>> Wenn Koordinaten angegeben sind, kannst Du sie mit "Strg+C" kopieren, dann mit "Strg+V" bei Google Maps einfügen und die Suchfunktion aktivieren ... so landest Du exakt bei der ZauberOrtsMarke.

>> Mit gedrückter linker Maustaste kannst Du die gelbe "StreetView"-Figur zu einem der blau markierten Punkte oder einer Straße schweben lassen und die Gegend erkunden.

>> Rechts oben kannst Du dort in der Ansicht von Google Maps zwischen Satellitenbild und Karte wechseln und auch Fotos aktivieren.

>> Du kannst die Koordinaten auch bei Google Earth eingeben, um das Ziel im Fluge anzusteuern und so einen Überblick der Umgebung zu gewinnen.

>>Via "Tools" und "Enter Flight Simulator" hast Du sogar Gelegenheit auch mal auszuprobieren, Dich ans Steuer eines Flugzeuges zu setzen und die Region besonders dynamisch aus der Vogelperspektive zu erkunden. Dazu erst mal auf größere Höhe zurückzoomen (wird in der Ecke rechts unten angezeigt; selbst wenn Du bis in den Weltraum gehst, beginnt der Flug bei ca. 13 Meilen). Bei "Help" kannst Du Dir die Funktionsweise erklären lassen. Dann wählen zwischen F16 (schwierig zu fliegen) und SR22 (Sportmaschine) und "Start Flight" anklicken. Wenn Du danach nichts tust, pendelt sich die Maschine nach einem Sturzflug vorübergehend in der Horizontalen ein, um sich danach in einem Wellenflug dem Boden zu nähern (Autopilot gibt's leider nicht ;-) In dieser Variante kannst Du Dich für eine Weile (bis zum Crash ;-) entspannt zurücklehnen, mit Strg + Pfeiltasten die Kamera schwenken und das Panorama genießen.

Wenn Du die linke Maustaste klickst, bekommst Du die Kontrolle. Wenn Du keine Erfahrung mit der Steuerung eines Flugzeuges hast, wirst Du merken, dass das anfangs gar nicht so einfach ist ... nicht verzweifeln!

Kurz zusammengefasst geht es folgendermaßen:

1. Bevor Du durch den Mausklick die Kontrolle übernimmst, bring das Pfeilsymbol möglichst genau in die Mitte des Monitors ... somit sind die Ruder in der neutralen Position.

2. Geh jetzt durch den Mausklick ans Steuer.

3. Wenn Du die Maus nach vorne bewegst, neigt sich die Schnauze des
Flugzeuges nach unten.

4. Wenn Du die Maus nach hinten (also in Richtung Körper) bewegst, hebst Du damit die Schnauze an.

5. Die erste Herausforderungbesteht darin, die Horizontlinie genau in die Mitte des Monitors zu bringen.

6. Wenn Du die Maus nach links / nach rechts bewegst, beginnt eine Rollbewegung nach
links / nach rechts. Je weiter Du die Maus von der Mitte weg bewegt hast, desto rasanter ist diese Rollbewegung. Du beendest das Rollen, indem Du die Maus wieder in die Mitte bringst. Nun fliegst Du eine Kurve. Achte dabei vor allem darauf, dass die Schnauze nicht unter den Horizont sinkt, da sonst eine Abwärtsspirale beginnt.

7. Um den Kurvenflug zu beenden, leitest Du eine Rollbewegung in die entgegengesetzte Richtung ein und bringst die Maus wiederin die neutrale Position, sobald der Horizont gerade ist.

8. Vielleicht die größte Herausforderung besteht darin, nur sanfte Ruderbewegungen/Mausbewegungen durchzuführen, da sonst das Risiko des
Übersteuerns entsteht.

9. Ergänzend noch ein paar Feinheiten: a) mehr Gas >> Taste Bild/Pfeil nach oben. b) weniger Gas >> Taste Bild/Pfeil nach unten. c) Landeklappen (erhöhen den Auftrieb und ermöglichen langsameres Fliegen) einfahren >> Strg+F (mehrfach). d) Landeklappen ausfahren >> F (mehrfach). e) Fahrwerk einfahren (bei F16) >> Strg+G. f) Fahrwerk ausfahren (bei F16) >> G. g) Auf dem Boden bremsen >> Punkt- und Komma-Tasten gleichzeitig drücken. h) Auf dem Boden lenken >> Punkt (links)- und Komma (rechts)-Tasten einzeln drücken. i) Kamera schwenken >> Strg+Pfeiltasten.

10. Das höchste Niveau hast Du erreicht, wenn Du die Maschine sicher landest (am besten auf einem Flugplatz ;-) SR22 >> Landeklappen 100% ausfahren, Gas komplett rausnehmen, Geschwindigkeit von ca. 80 herstellen und Dich in einem Bahnneigungsflug von ca. -5° dem Boden nähern, kurz vor der Bodenberührung die Schnauze auf ca. +5° hochziehen und diese Position bis zum Aufsetzen halten. F16 (selbst für einen erfahrenen Piloten ganz schön "tricky" ;-) >> Landeklappen 100% ausfahren, Fahrwerk ausfahren und so viel Gas drin lassen, damit Du mit Dich mit einer Geschwindigkeit von ca. 165 und der Schnauze ca. +3° über dem Horizont dem Boden näherst. Kurz vor dem Aufsetzen die Nase noch bis ca. +8° hochziehen und in dieser Position halten. Gerade im Endanflug nur sanfte Ruderbewegungen und kurz vor der Bodenberührung die Flügel in horizontale Lage bringen! Stoppen durch komplettes Zurücknehmen von Gas und Betätigen der Bremse (dazu
gleichzeitig die Komma- und Punkt-Taste drücken; wenn Du nur eine davon drückst,
veränderst Du die Rollrichtung).

Habe Geduld! Mit ein bisschen Übung kannst Du Dich im Luftraum frei bewegen und Dich
herrlich einstimmen auf die nächste Reise oder einfach nur vom Fliegen träumen.
Viel Spaß!

 

Ich wünsche Dir Freude beim Sammeln neuer Anregungen für Urlaub und Phantasie!

Ein kurzes Video-Tutorium für den Flugsimulator erwartet Dich zum Beispiel hier

Empfehlen Sie diese Seite auf:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 

Inspirierende Orte und Augenblicke mit der Welt teilen ...

Wahrscheinlich fragst Du Dich, wofür in aller Welt "Flibli" steht. Nun ... hier ist des Rätsels Lösung: "Fli" ist der Flirt und "Bli" der Blick, der es möglich macht. In meinen Augen ist der Begriff des Flirtes weiter gefasst. Ist nicht jede Kontaktaufnahme, die uns berührt und den Wunsch nach Wiedersehen und weiter kennenlernen schafft, sei es mit Menschen oder auch Orten im Grunde genommen eine Art von Flirt? Auch bezaubernde Landschaften, Gebäude und Kunstwerke können uns im positiven Sinne den Kopf verdrehen, genauso wie das Beobachten einer sympathischen zwischenmenschlichen Geste, besonders natürlich dann, wenn sich unsere Blicke begegnen und es vielleicht sogar knistert ;-)

Das Flibli-Buch soll auch Antwort sein auf den Mangel an Möglichkeiten, eigene Erlebnisse und Gedanken nicht nur innerhalb des eigenen Bekannten- und Freundeskreises, sondern ... ja, auch prinzipiell der ganzen Welt zukommen zu lassen. So ist diese Initiative hier auch zu verstehen als ein kleiner Beitrag zu dem großen Projekt, eine Art von Welt-Buch im Internet zu schaffen, um Ideen, Know-How und Phantasien zusammenzubringen.

Die "ganze Geschichte" befindet sich noch im Experimentalstadium, deswegen wird hier erst mal auf irgendwelche technischen Rafinessen verzichet und einfach eine große virtuelle Seite geboten, auf der Ihr Eure Notizen hinterlassen könnt. Wir können dann sehen, wie wir das Projekt weiterentwickeln.

Wie funktioniert es?

Ihr könnt im Laufe des Tages darauf achten, wann da so eine Situation ist, in der Euch etwas Angenehmes zuteil wird oder Ihr das gute Gefühl habt, gerade einen interessanten Gedanken in Euch wahrzunehmen und womöglich auch etwas weiterzuentwickeln. Durch bewusstes Wahrnehmen können wir vieles besser spüren, was uns sonst entgeht, wenn wir recht zerstreut durch die Gegend laufen. Ihr seid auch eingeladen, aktiv Gelegenheiten für ein Lächeln ins Leben hinein aufzusuchen und selber zu erschaffen. Seitdem ich vor ein paar Tagen diese Idee entwickelt habe, merke ich schon, dass ich noch lockerer auf Leute zugehe und mal ein paar Takte mit ihnen rede. Das schafft dann Glücksmomente und durch das bewusste Erinnern werden diese erfreulichen Erlebnisse noch besser gespeichert.

Da wir im Alltag schon genug bombardiert werden mit traurigen und teilweise auch empörenden Neuigkeiten, erlaube ich mir, an dieser Stelle darum zu bitten, Eure Aufmerksamkeit vor allem auf die Lichtblicke des Tages zu richten ... zu einem ausgewogenen Welt- und Selbstbild gehört es meines Erachtens auch, sowoh die strahlenden als auch die schattigeren Seiten anszuschauen und sich manchmal die Freiheit rauszunehmen, überwiegend auf das Schöne zu schauen.

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr natürlich auch die Beiträge der Anderen kommentieren. Aus Diskretionsgründen empfehle ich Euch, E-Mail-Adresse und Telefonnummer in diesem Forum hier nicht mitzuteilen, da Sie ja für alle und auch längerfristig einsehbar sind. Wenn Ihr mir einen Kommentar schickt, sehe nur ich Eure E-Mail-Adresse und die werde ich natürlich wie meinen Augapfel hüten ;-) Per Mail kann ich Euch dann auch über Treffen, Ausflüge und Veranstaltungsbesuche informieren, bei denen Ihr die Autorinnen und Autoren persönlich kennenlernen könnt. Wenn Ihr keinen Newsletter erhalten wollt, teilt es mir bitte mit, dann nehme ich Euch aus dem Verteiler raus. Im Kontaktformular werdet Ihr um Euren Namen gebeten ... damit ist der Vorname gemeint. Möglicherweise ist es für Euch etwas ungewöhnlich, bei etwas mitmachen zu können, ohne Euch offiziel registrieren zu müssen und Angaben zu Eurer Person zu machen. Ihr sollt das hier einfach entspannt genießen und mitgestalten können, ohne erst irgendwelche Hürden überwinden oder Verpflichtungen eingehen zu müssen. Ihr könnt mir auch jederzeit per E-Mail mitteilen, wenn ich einen Beitrag von Euch löschen soll.

Bevor ich Eure Gedanken veröffentliche werde ich kurz checken, ob sie "zivilisierten Umgangsormen" entsprechen und dann grünes Licht geben. Wundert Euch also nicht, wenn der Eintrag nicht gleich erscheint.

Ihr könnt die Erlebnisberichte ruhig knapp, ja geradezu im Telegrammstil formulieren. Die zeitliche Reihenfolge spielt keine Rolle, schwelgt einfach ganz spontan in Euren Erinnerungen. Die wichtigsten Gesichtspunkte sind

 

ORT

ZEIT (ungefähr)

ERLEBNIS / ANREGUNG

 

ORT und ZEIT bezeichnen auch das "Hier und Jetzt", also den sinnlichen Mittelpunkt unseres LEBENS.

 

Die einfachste Variante zur Veröffentlichung einer ZauberOrtsMarke ist das Teilen eines Lieblingsplatzes. Dazu den Ort (am besten auch noch die Region) und das Land nennen. Ich setzt für Dich dann die Pin auf die Landkarte.

Beispiel: Vernazza / Ligurien / Italien

 

Die exakte Position eines Ortes kannst Du mitteilen, indem Du bei Google Maps mit dem Pfeil den Platz ansteuerst und dann die rechte Maustaste drückst. Dadurch erscheint ein Menü. Hier wählst Du "Was ist hier?". Dann leuchtet an der von Dir gewählten Stelle eine grüne Ortsmarke auf. Wenn Du auf diesen grünen Pfeil klickst, werden in einem neuen Fenster Koordinaten sichtbar (z.B. 44°8' 6.78", +9° 41' 1.50"). Mit "Strg+C" kannst Du diese kopieren und dann mit "Strg+V" in Deinem Kommentar einfügen. Geschafft! Nun können wir Deine ZauberOrtsMarke metergenau finden :-)

 



Wenn Du im Besitz eines "blickshirts" bist (>> blickshirt shop), kannst Du zusätzlich auch Deine shirt-Adresse veröffentlichen (z.B. www.zauberpin.de). So können Menschen, die vielleicht mit Dir am selben Ort waren und das Erlebnis geteilt haben, mit Dir Kontakt aufnehmen. Auf der Basis gemeinsamer Erfahrungen können gute Beziehungen entstehen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Du später in der Öffentlichkeit als die Autorin / der Autor des Beitrages erkannt wirst und sich so ein wunderbarer Gesprächseinstieg ergibt. 

Ihr könnt Eure Mitteilungen auch kommentieren ... es tut einfach gut, ein Echo der eigenen Gedanken zu empfangen und so entsteht ein inspirierender Austausch. Eines der schönsten Erlebnisse überhaupt ist das Finden von Seelenverwandten. Das Flilblibuch will Euch dabei begleiten. Wenn Ihr eine Autorin oder einen Autor kennenlernen wollt, zögert nicht, mir eine Mail zu schreiben. Ich leite sie dann an die Verfasserin oder den Verfasser weiter. 

Ich möchte mal mit gutem Beispiel vorangehen und Miniaturen meiner Erfahrungen schreiben ... ich freu mich darauf, die Welt ein bisschen aus Euren Augen zu sehen und hoffe, dass Ihr das Gefühl genießt, sozusagen am Entstehen eines Buches mitzuwirken und ein unbegrenztes Publikum für Eure Einfälle zu bekommen.

Es ist mir klar, dass es etwas ungewöhnlich ist, etwas zu schreiben, wenn man die Empfängerinnen und Empfängerinnen nicht persönlich kennt ... wahrscheinlich würde es nach der ersten gemeinsamen Aktion leichter fallen. Doch nur Mut ... probiert es aus, da es ohne Foto und Nachnamen abläuft ist es ja auch anonym. Auf diese Weise könnt Ihr ganz spielerisch eintauchen in die Welt der Schriftstellerei, ohne dafür eine eigene Internetseite eröffnen, geschweige denn ein Buch veröffentlichen zu müssen.

Da wir die Möglichkeit haben, uns schon bald in einer Gruppe bei einem Ausflug oder einem Stadtbummel zu treffen, wird es dann spannend werden, zu erfahren, wer die Persönlichkeit ist, die zum Namen gehört. Durch das Internet-Buch, das wir gemeinsam schreiben und durch die schönen Orte, die wir kennen, werden wir viel Stoff für bereichernde Erlebnisse haben.

 

Der Soundtrack zum Buch:

>> Fiva MC ft. Aphroe: "Magie" http://www.youtube.com/watch?v=zZCSJBYJXEw&feature=related

>> One&Only Ocean Club Moments http://www.youtube.com/watch?v=82hbEKUNrEg

>> Thomas D: "Tag am Meer" http://www.youtube.com/watch?v=uFX_ZQCPerk&feature=related

>> Carl Sagan: "We Humans Are Capable of Greatness" http://www.youtube.com/watch?v=T-US2UAaZN4

>> "Maldives - A Video Diary" http://www.youtube.com/watch?v=T-US2UAaZN4

>> Jovanotti: "La Notte dei Desideri" http://www.youtube.com/watch?v=293v-uRL6iE

>> Marteria, Yasha & Miss Platnum: "Lila Wolken" http://www.youtube.com/watch?v=CrYYg_atdtk

>> Jovanotti: "Baciami Ancora" http://www.youtube.com/watch?v=7p4hQJHOS1c

>> CRO: "Du" http://www.youtube.com/watch?v=ZV4fONSDFUQ

>> Herbert Grönemeyer: "Der Weg" http://www.youtube.com/watch?v=UC81i2M30Bc

>> Xavier Naidoo: "Bist Du am Leben interessiert" http://www.youtube.com/watch?v=BKe9MoXEWBs

>> Silbermond: "Krieger des Lichts" http://www.youtube.com/watch?v=1H9SzNTcrMs&feature=related

>> Seeed: "Wonderful Life" http://www.youtube.com/watch?v=0IZsBaToytg&feature=relmfu

>> Mark Forster: "Auf dem Weg" http://www.youtube.com/watch?v=-jnMCbOk3_g

>> Herbert Grönemeyer: "Zum Meer" http://www.youtube.com/watch?v=k_BXaKXTutM

>> Thom Yorke: "Harrowdown Hill" http://www.youtube.com/watch?v=M8ybWaIvmaM

>> Seeed: "Beautiful" http://www.youtube.com/watch?v=pcFctxzAWME

>> Fiva MC: "Frühling" http://www.youtube.com/watch?v=EnSyfxAudfw

>> Silbermond: "Ja" (Klavierversion) http://www.youtube.com/watch?v=ttsyrNkz8O4

>> Hard Mix: "Eye Contact" http://www.youtube.com/watch?v=0_0fepqBpS8

>> Staind: "So Far Away" http://www.youtube.com/watch?v=0MeRN3ulnaM&feature=related

>> Björk: "I've seen it all" http://www.youtube.com/watch?v=z7XTIDGL7BE

>> JAW ft. Absztrakkt: "Zeit"  http://www.youtube.com/watch?v=3QXQ7_-M-Fk&feature=related

>> The Tallest Man On Earth: "The Dreamer"   http://www.youtube.com/watch?v=z7VJIlfKy3c&feature=related

>> Trailer von "Night on Earth" http://www.youtube.com/watch?v=P7wa9kSI5Ew

>> Lykke Li: "I Follow Rivers" http://www.youtube.com/watch?v=HAN3d8-aMLM

>> Xavier Naidoo: "Dieser Weg" http://www.youtube.com/watch?v=VS4fyxuFZvA

>> Judy Garland: "Somewhere over the Rainbow" http://www.youtube.com/watch?v=PSZxmZmBfnU

>> Peter Fox: "Haus am See" http://www.youtube.com/watch?v=O1objRjlxA8

>> Hard Mix: "You Are Gold" http://www.youtube.com/watch?v=sJARpngBUEs

>> XAVAS: "Schau nicht mehr zurück" http://www.youtube.com/watch?v=QCZDtWyiZQ4

>> "Captain Future" / "Fremde schöne Landschaft" http://www.youtube.com/watch?v=bsDFxi4EsMo&feature=related

>> Xavier Naidoo: "Zeilen aus Gold" http://www.youtube.com/watch?v=jKbAchSzmvk

>> Poesie der Reise (liebenswerter Werbespot) http://www.youtube.com/watch?v=hlCK1FoXYXQ

>> Herbert Grönemeyer: "Mensch" http://www.youtube.com/watch?v=kWbN3-6o3WQ

>> Sportfreunde Stiller: "Der Titel vom nächsten Kapitel" http://www.youtube.com/watch?v=jL3xONRVPl8&feature=relmfu

 

Der Zauber von Orten, Fantasie und Begegnung im Film

 

"NIGHT ON EARTH" (Regie: Jim Jarmusch)

Los Angeles >> http://www.youtube.com/watch?v=Cs-OACZr3a8&feature=related

New York >> http://www.youtube.com/watch?v=a1CCup5QRJw

Paris >> http://www.youtube.com/watch?v=C-xpFztWDPA

Rom >> http://www.youtube.com/watch?v=N99Ps4nLBGU

Helsinki >> http://www.youtube.com/watch?v=0Sre04YxCx0

 

Trailer zu "Paris je t'aime" >> http://www.youtube.com/watch?v=70pJ6ge35Vc

 

Trailer zu "Die fabelhafte Welt der Amélie" >> http://www.youtube.com/watch?v=s8zCjnimPGQ





 

Die ersten OzeanClub-Autorinnen und Autoren seit Gründung des Fliblibuchs im September 2012 ... werde auch Du Teil des kreativen Pools und schreibe einen OrtZeitErlebnis-Kommentar!

Die Eingabemaske findest Du etwas weiter unten auf dieser Seite hier.

Anni

Berndt

Julia

Léandre

Oliver

Peter



Über Gelegenheiten für gemeinsame Ausflüge und Veranstaltungsbesuche der Mitwirkenden zusammen mit Leserinnen und Leser halte ich Euch per Verteiler auf dem laufenden.

In der Gruppe genießen wir Natur und Kultur und freuen uns am Gedankenaustausch über das Abenteuer Leben.

Die Autorinnen und Autoren genießen es immer wieder auch, gemeinsam auf Reisen zu gehen.

 

Kommentare

 
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
 
  • Berndt Ebler (Dienstag, 13. November 2012 19:40)

    ORT: Trier, Campus, Mensavorplatz
    49°44'43.99"N 6°41'10.49"E

    ZEIT: 13.11.12, 12:00-12:30

    ERLEBNIS: Überraschenderweise hat die Sonne heute eine so phänomenale Strahlkraft, dass ich den Eindruck gewinne, mich auf der windgeschützten Terrasse einer Berghütte zu befinden. So lassen sich Beweiserinnerungen sammeln, dass auch der November ein Wonnemonat sein kann. Dazu passt, dass am Tisch nebenan die befreiende Abgabe einer Magisterarbeit gefeiert wird. Wenig später mache ich einen Spaziergang durch den Park am kleinen See und erblicke tatsächlich einen Studenten, der nochmal die Gelegenheit nützt, es sich unter einem mittlerweile kahlen Baum auf dem Boden für eine Weile gemütlich zu machen und diese klimatische Zwischenwelt zu genießen. Das exzellente Wok-Gericht esse ich dann selbstverständlich auch draußen, am "Tresen" und lausche dabei der Darbietung eines Didgeridoo-Spielers. Sein Instrument hat er aus Plastikrohr, einem Trichter und Klebeband hergestellt und entlockt ihm virtuos erstaunliche Melodien ... es gefällt mir, wenn mit einfachsten Mitteln und ohne kommerzielle Absicht, einfach aus Spaß an der Freude, der öffentliche Raum mit Kunst und Lebendigkeit erfüllt wird.

  • Berndt Ebler (Dienstag, 13. November 2012 19:23)

    ORT: Trier, Trimmelter Hof, Panoramaweg am Rande der Siedlung
    49°44'4.46"N 6°41'1.03"E

    ZEIT: 11.11.12, 16:45

    ERLEBNIS: Die Sonne versinkt in den Wäldern und entfacht die Illusion eines verglimmenden Waldbrandes. Nachdem sie verschwunden ist, schwebt eine Boeing 747 über meinem Kopf ein in Richtung Luxemburg. Ihr Rumpf und ihre 1+1/1+1 Triebwerke reflektieren das goldene Abendlicht. Eine Krähe gleitet den Weinberg entlang ... "as the crow flies" ... per Luftlinie ;-)

  • Berndt Ebler (Donnerstag, 08. November 2012 12:35)

    En Gedi Nationalpark (nordwestlich des Kibbutz עין גדי) / Israel

    31°28'15.94"N 35°23'20.21"E

  • Berndt Ebler (Donnerstag, 08. November 2012 09:21)

    Whitsunday Islands National Park / Queensland / Australien

    20°17'26.01"S 149°0'55.29"E

    http://www.nprsr.qld.gov.au/parks/whitsunday-islands/index.html

  • Berndt Ebler (Mittwoch, 07. November 2012 16:17)

    Table Mountain National Park / Südafrika

    34°12'38.61"S 18°23'31.17"E

    http://www.sanparks.org/parks/table_mountain/

  • Berndt Ebler (Mittwoch, 07. November 2012 15:59)

    Petra / Jordanien

    30°19'44.10"N 35°26'33.25"E

    http://de.visitjordan.com/Default.aspx?tabid=63

  • Berndt Ebler (Mittwoch, 07. November 2012 13:56)

    Udaipur / Rajasthan / Indien

    24°34'51.48"N 73°40'50.08"E

    http://www.rajastan.de/udaipur/

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 16:06)

    ORT: Trier, Fußweg zwischen Campus I und II, bei der Basaltpyramide
    49°44'55.92"N 6°41'0.73"E

    ZEIT: 06.11.12, ca. 15:00-15:15

    ERLEBNIS: Ob sie angesichts der Wahlen in den USA etwas zu lachen hat, weiß die Sonne noch nicht, doch hier tut sie es und lädt mich dazu ein, durch das Steintor zur Pyramide an der Weggabelung zu spazieren. Dort sind Birken noch glamourös herbstlich gewandet. Angesichts ihrer leuchtenden Pracht ist ein Teil von mir in Aspen/Colorado, ermuntert durch die markante Basaltformation, deren dunkles, an der Vorderseite glattgeschliffenes Gestein das Licht reflektiert und die Lektüre im Buch "Psychotherapie und Glück" im wahrsten Sinne des Wortes vergoldet ... und um ein anschauliches Beispiel bereichert. Die Pyramide ist so geometrisch, dass meine Fantasiereise mich noch an einen dritten Ort trägt: den Hidden Lake im Glacier National Park/Montana, vor der majestätischen Kulisse des Reynolds Mountain ... OK, also an fast drei Orten gleichzeitig - Tr(ier)lokation ... und ich dachte bis jetzt, schon Bilokation wäre eine heftige Angelegenheit ;-) Nun ja, mir wurde die light-Version zuteil, ist mir auch lieber, so bleibt es ein privates Vergnügen :-)

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 15:29)

    Milford Sound / Neuseeland

    44°40'17.75"S 167°55'32.15"E

    http://milford-sound.co.nz/

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 13:56)

    Parque Nacional Torres del Paine / Argentinien

    51°0'36.73"S 73°26'35.35"

    http://www.torresdelpaine.com/

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 13:32)

    Nationalpark Plitvicer Seen / Kroatien

    44°51'34.27"N 15°35'23.79"E

    http://www.np-plitvicka-jezera.hr/deu/index.php

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 13:18)

    Arches National Park / Utah / USA

    38°43'21.30"N 109°35'10.78"W

    http://www.nps.gov/arch/index.htm

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 13:17)

    Great Smoky Mountains National Park / Tennessee / USA

    35°41'30.70"N 83°32'5.99"W

    http://www.nps.gov/grsm/index.htm

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 13:17)

    Yosemite National Park / California / USA

    37°44'41.44"N 119°35'1.83"W

    http://www.nps.gov/yose/index.htm

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 13:16)

    Glacier National Park / Montana / USA

    48°45'23.30"N 113°47'15.48"W

    http://www.nps.gov/glac/index.htm

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 12:06)

    Parc National de Port Cros / Region Provence-Alpes-Côte d'Azur

    42°59'17.77"N 6°23'42.88"E

    www.portcrosparcnational.fr

  • Berndt Ebler (Dienstag, 06. November 2012 12:05)

    Nationalpark Bayerischer Wald

    48°52'44.70"N 13°31'43.39"E

    www.nationalpark-bayerischer-wald.de

  • Berndt Ebler (Mittwoch, 31. Oktober 2012 16:03)

    ORT: Trier, vis-à-vis des Campus
    49°44'52.64"N 6°41'19.72"E

    ZEIT: 31.10.12, 07:20

    ERLEBNIS: Ein Augenblick des Glücks: Ich schiebe den Vorhang beiseite, öffne die Lamellen der Jalousie und stelle erfreut fest, dass der Mond am klaren Morgenhimmel perlengleich genau dazwischenpasst.

  • Berndt Ebler (Mittwoch, 31. Oktober 2012 13:48)

    ORT: Trier, Sportgelände beim Campus
    49°44'28.79"N 6°41'36.03"E

    ZEIT: 31.10.12, ca. 10:35

    ERLEBNIS: Das Wetter ist phänomenal! Nach einigen kalten Tagen sind die Wolken wie weggeblasen, die Luft ist belebend frisch, die Sonne warm. Manche Bäume haben schon fast alle Blätter verloren und die verbleibenden bilden leuchtende Farbpunkte vor dem tiefblauen Himmel. Alles wirkt so ursprünglich und klar, als wären wir durch Magie gleichzeitig in Trier und den TrinityAlps in Nordkalifornien ... und prompt sehe ich zum Greifen nah eine Amsel, die mich interessiert mustert und keine Anstalten macht wegzufliegen ... ein Gefühl von Mensch und Natur im Einklang miteinander. Ich fasse den Entschluss, auf einen Wall zu steigen und werde belohnt durch einen feierlichen Anblick: Trier und der Petrisberg liegen im Nebel, während über uns live und in Farbe das metaphernstimulierende Blau friedlich regiert. Nur der rot-weiße Mast ragt aus dem halbfernen Wolkenwogen, eingebettet in ein "V", um kurz darauf fast ganz zu verschwinden. Aus dem Nebelmeer steigt eine Welle empor, die nun zu uns hinüberschwebt und nach wenigen Minuten ziehen zarte Schleier über die Parkanlage und zaubern weichzeichnend ein poetisches Gemälde im steten Wandel, fast als wären wir in Shelter Cove, an der Lost Coast. Es macht Freude, die Begeisterung mit einer sportlichen Rentnerin zu teilen, die auf dem Sandweg ihre Runden dreht. Das hätte jetzt auch "Träubchen" mit ihrem Sinn fürs Schöne und ihrem Talent für Sprachbilder gefallen ;-)

  • Berndt Ebler (Mittwoch, 31. Oktober 2012 13:28)

    ORT: Trier, Brücke zwischen Campus und Parkplatz beim Sportgelände
    49°44'41.38"N 6°41'19.82"E

    ZEIT: 31.10.12, ca. 10:25

    ERLEBNIS: Was für eine gute Entscheidung, für eine Weile den Computer und die geschlossenen Räume hinter mir zu lassen und raus zu gehen an die frische Luft, unter den offenen Himmel! Der Weg über die Brücke ist in einer Linie mit der strahlenden Sonne ... dieser Tag ist befreiend-fesselnde, sympathische Promotion der Welt für ihre altbekannte und doch immer wieder neu zu entdeckende Schönheit.

  • Träubchen (Sonntag, 28. Oktober 2012 17:19)

    49°44'48.99'' N 6°39'10.67''0
    Das gedimmte Licht an diesem Herbsttag (20.10.2012) lässt den Sommer schon eine Ebene weiter von uns entfernt erscheinen - er zwinkert uns durch die leuchtenden Weinblätter nochmal zu ;-)

  • Berndt Ebler (Sonntag, 28. Oktober 2012 12:51)

    ORT: Trier, Spazierweg zwischen Trimmelter Hof und Uni-Campus
    49°44'25.04"N 6°41'25.08"E

    ZEIT: 28.10.12, ca. 11:00

    ERLEBNIS: Es gibt da diese wunderbare Stelle, wo ein Baum mit goldgelben Blättern und einer mit IndianSummer-rot-Farbendress in unmittelbarer Nachbarschaft stehen. Sie malen ein Bodenkunstwerk, das sich von Tag zu Tag der Vollendung nähert ... bald mal anschauen!

  • Berndt Ebler (Sonntag, 28. Oktober 2012 12:45)

    ORT: Trier, Grünland zwischen Weidengraben und Tarforst
    49°44'38.65"N 6°41'49.10"E

    ZEIT: 28.10.12, ca. 10:15

    ERLEBNIS: Nach der Zeitumstellung lächle ich über die kuriosen Versuche der Menschheit, an der Uhr zu drehen und erfreue mich am Anblick des in der Morgensonne schmelzenden Raureifs. Der Radiobericht über Schneefall in Baden-Württemberg steigert noch meine Dankbarkeit für diese Wetterlage und ich erinnere mich beeindruckt, dass ich noch vor einer Woche im T-Shirt zusammen mit meiner Partnerin die Schönheit der Saarschleife erleben durfte.

  • Sonja und Julia (Mittwoch, 24. Oktober 2012 15:50)

    +60° 10' 2.55", +24° 57' 10.10"

    Auf den Stufen am Hafenbecken zu sitzen und den Möwen zuschauen, das Marktgewirr im Hintergrund - das ist so schön, dass man schnell den Bus nach Hause verpassen kann...

  • Berndt Ebler (Dienstag, 23. Oktober 2012 20:27)

    San Vito lo Capo / Sizilien / Italien

    38°10'30.13"N 12°44'0.46"E

  • Berndt Ebler (Dienstag, 23. Oktober 2012 16:08)

    ORT: Trier, Campus I, Mensavorplatz
    49°44'44.82"N 6°41'11.16"E

    ZEIT: 23.10.12, ca. 15:15-15:45

    ERLEBNIS: Vielleicht auch im Bewusstsein, dass ein Temperatursturz von 20°C im Anmarsch ist, belagern die Campusianerinnen und Campusianer in feierlicher Eintracht das Felsstufenrondell. Die Sonne ist noch historisch warm, während der Wind schon auf Nord dreht. Es ist an der Zeit, den Sommer mit seinen gepackten Koffern für ein paar Monate auf Reise gehen zu lassen. Er hat uns durch seinen Verlängerungsaufenthalt reich beschenkt.

  • Berndt Ebler (Dienstag, 23. Oktober 2012 13:37)

    Saarschleife / bei Mettlach / Saarland

    49°29'44.87"N 6°33'26.05"E

  • Berndt Ebler (Dienstag, 23. Oktober 2012 13:19)

    Eichstätt im Altmühltal / Bayern

    48°53'28.52"N 11°11'23.94"E

  • Berndt Ebler (Dienstag, 23. Oktober 2012 13:09)

    Lagrasse / Languedoc-Roussillon

    43°5'29.42"N 2°37'6.70"E

  • Berndt Ebler (Dienstag, 23. Oktober 2012 12:55)

    Lubenice / Insel Cres / Kvarner Bucht / Kroatien

    44°53'19.47"N 14°19'52.62"E

  • Berndt Ebler (Dienstag, 23. Oktober 2012 12:37)

    Tropea / Kalabrien / Italien

    38°40'37.44"N 15°53'49.90"E

  • Berndt Ebler (Montag, 22. Oktober 2012 19:47)

    ORT: Aussichtspunkt Cloef, Saarschleife bei Mettlach
    49°30'6.23"N 6°32'26.53"E

    ZEIT: 21.10.12, ca. 17:00

    ERLEBNIS: Im Naturraum wie in der biographischen Landschaft sind es oft die Umwege, die das interessanteste Profil hervorbringen.

  • Berndt Ebler (Montag, 22. Oktober 2012 19:43)

    ORT: Fährhaus in der Nähe der Anlegestelle der "Welles", Saarschleife bei Mettlach
    49°29'44.50"N 6°32'57.81"E

    ZEIT: 21.10.12, 15:20

    ERLEBNIS: Heimelig-hanseatische Wohnzimmeratmosphäre am "Etna"-Kamin (heute naheliegenderweise noch nicht in Betrieb), durch große Glasscheiben geht der Blick über den Fluss zu den warm blätternden Herbstfarben.

  • Berndt Ebler (Montag, 22. Oktober 2012 19:40)

    ORT: im Wald rund um Burg Montclair, zwischen Mettlach und Saarschleife
    49°30'1.22"N 6°32'53.81"E

    ZEIT: 21.10.12, ca. 14:00

    ERLEBNIS: Die Blätter segeln wie fliegende Zeit, während sich im Spiegel des Flusses die Welt verdoppelt und das Glück in Gemeinschaft der Herzen.

  • Berndt Ebler (Montag, 22. Oktober 2012 19:37)

    ORT: Burg Montclair, zwischen Mettlach und Saarschleife
    49°29'45.30"N 6°33'26.94"E

    ZEIT: 21.10.12, 13:40

    ERLEBNIS: Goldene Oktoberwärme in der Jausenwirtschaft, umgeben von munteren Menschen und mittelalterlichem Gemäuer.

  • Berndt Ebler (Montag, 22. Oktober 2012 13:46)

    ORT: Trier, Aussichtspunkt über dem Amphitheater

    ZEIT: 20.12.12, 16:45

    ERLEBNIS: Es eröffnet sich für uns ein wunderbarer Blick über die Stadt. Die herbstlichen Bäume wirken wie bunt geschmückte Spaziergänger. Wie es der Zufall so will, kommen wir auch noch in den Genuss des Glockenläutens. Die Weinberge erinnern uns heute an Sonnenkollektoren. Nachdem der Sommer hinter den Kulissen verschwunden war, ist er jetzt noch einmal auf der Bühne erschienen für eine Zugabe.

  • Berndt Ebler (Montag, 22. Oktober 2012 13:41)

    ORT: Trier, Weg durch die Weinberge

    ZEIT: 20.10.12, 16:25

    ERLEBNIS: goldgelbes Weinlaub vor dem "terra rossa"-Feld mit außergewöhnlich roter Erde

  • Berndt Ebler (Montag, 22. Oktober 2012 10:40)

    Collioure / Languedoc-Roussillon / Frankreich
    42°31'36.44"N 3°5'4.81"E

  • Berndt Ebler (Samstag, 20. Oktober 2012 12:10)

    ORT: Punta del Pizzo, südlich von Gallipoli, Apulien, Italien
    39°59'36.64"N 17°59'46.68"E

    ZEIT: März 2011

    ERLEBNIS: Etwas weiter südlich gelangen wir an einen Küstenabschnitt, der durch schroffe, ausgehöhlte Felsgebilde geprägt ist. Wir balancieren ans Wasser, fühlen uns durch die erforderliche Konzentration ganz angekommen im Hier und Jetzt. Ein bisschen ist es wie auf einem Spielplatz, so nah kann die Kindheit sein! Beeindruckend ist es, wie unter der Wasseroberfläche Bruchlinien im Gestein zu erkennen sind. Der Ort ist so ruhig, und doch weist dieses Phänomen auf das Walten immenser Kräfte hin.

  • Berndt Ebler (Samstag, 20. Oktober 2012 12:00)

    ORT: Punta del Pizzo, südlich von Gallipoli, Apulien, Italien
    39°59'59.00"N 17°59'40.53"E

    ZEIT: März 2011

    ERLEBNIS: Rund um die Punta del Pizzo am südlichen Ende der Bucht von Galipoli finden wir eine sehr ursprüngliche mediterrane Küstenlandschaft mit einem trutzigen Wachturm und einer idyllisch gelegenen Masseria. Pfade führen durch die herrlich duftende Vegetation … che bel profumo (was für ein schöner Duft)!. Die Unverfälschtheit dieses Ortes kann uns dabei helfen, auch wieder mehr Nähe zu vielleicht vernachlässigten Anteilen des eigenen Naturells aufzubauen. Die zwischen Felsen eingeschmiegte Sandbuchtvermittelt ein Gefühl von Geborgenheit.

  • Berndt Ebler (Samstag, 20. Oktober 2012 11:45)

    ORT: Trani, Apulien, Italien
    41°16'49.00"N 16°25'27.61"E

    ZEIT: 24.05.11

    ERLEBNIS: Entspannen wie auf dem Bug eines Schiffes aus Stein, mit den Fingern über das mittlerweile von vielen Menschen glattpolierte Material streichen, dem Ruf der Möwen und dem Rauschen der Wellen lauschen. Manchmal streichelt einem die Erholung über den Kopf, wo man es gar nicht erwartet hätte, abseits der oberflächlich betrachtet spektakulären Attraktion.

  • Berndt Ebler (Samstag, 20. Oktober 2012 11:16)

    ORT: Trani / Apulien / Italien
    41°16'40.90"N 16°25'19.65"E

    ZEIT: 24.05.11

    ERLEBNIS: Eine ganze Perlenkette von Kathedralen am Meer wirbt um die Gunst des Reisenden. Heute fällt die Wahl auf Trani, nordwestlich von Bari. Wir parken unser Auto in der Nähe des perfekten Hafenrundes, hier sei der Begriff der Perfektion einmal erlaubt. Dort pulsiert das alltägliche Leben, wird die Tradition des Fischfanges noch hochgehalten. Rostige Kutter liegen in Nachbarschaft grellbunt gestrichener Barken. Was wäre die Welt ohne Kontraste? Selbst die Zeit hat eine Handschrift, die Oberflächen einen unnachahmlichen Charme verleiht. Nahe beim Pier steht ein großer Palazzo. Dort gehen wir hin, setzen uns auf die Terrasse, bestellen frisch zubereitete Panini und dazu ein Glas Weißwein aus Locorotondo.

  • Berndt (Donnerstag, 18. Oktober 2012 12:12)

    ORT: Trier, Petrisberg, Am Wissenschaftspark über dem Wasserband
    49°45'15.73"N 6°40'7.75"E

    ZEIT: 18.10.12, 10:00-11:00

    ERLEBNIS: Die warme Sonne dieses milden Herbsttages strömt durch den Baum vorm Fenster und zaubert ein wunderbares, flackerndes Lichterspiel auf die Wand des Arbeitsraumes. Die Eindrücke verändern sich von Minute zu Minute. Mal erinnert das Bild an glitzernde Wellen auf dem See, mal an pulsierende Lebewesen unter dem Mikroskop. Die Erscheinungen sind Einladung zur Erinnerung an Platons Höhlengleichnis, an die Vergegenwärtigung der Magie des Hier und Jetzt sowie an den Unterschied zwischen den Phänomenen, auf die das Licht fällt und den Projektionen, die dabei entstehen, die durch uns dann wiederum gedeutet werden.

  • Berndt (Dienstag, 16. Oktober 2012 11:38)

    ORT: Trier, UniCampus
    49°44'47.93"N 6°41'15.77"E

    ZEIT: 16.10.12, 08:41

    ERLEBNIS: Über der Tarforster Höhe ging die Sonne auf und wurde herrlich golden reflektiert von der abgeschrägten Kante einer der meteoritenähnlichen Skulpturen beim A/B-Gebäude. Ich machte einen Spaziergänger darauf aufmerksam und auch er konnte sich an dem Anblick erfreuen. Ein paar kostbare Sekunden lang standen wir dort gemeinsam. Wie schön es ist, Begeisterung über die Schönheit der Welt zu teilen ... es braucht nur einen Funken Mut und Bereitschaft zur Achtsamkeit im Hier und Jetzt.

  • Julia (Montag, 15. Oktober 2012 09:40)

    ORT: Guttaring, Kärnten, Österreich

    ZEIT: 08.10.12

    ERLEBNIS: So viele ZauberOrtsMarken kann ich nach diesen Tagen in Kärnten setzen: Eins haben sie alle gemeinsam - Geborgenheit! Bin ganz erfüllt von der frischen Luft, den Düften von Moos, Rinde und Wiese ...

  • Berndt (Montag, 15. Oktober 2012 09:29)

    ORT: Trier, Einkaufszentrum Tarforster Höhe, Restaurant-Terrasse
    49°44'21.82"N 6°41'42.84"E

    ZEIT: 13.10.12, ca. 15:00-15:30

    ERLEBNIS: An diesem anfangs tristen Tag nahm überraschenderweise die Sonne das Ruder in die Hand und der Himmel klarte genau über Trier auf. Es wurde nochmal so mild, dass ich den leckeren "Pide"-Teller im Freien genießen konnte. Durch die luftige Architektur, die großzügige Platzanlage und den weiten Horizont dieses Ortes fühle ich mich hier immer ein bisschen wie in einer touristisch erschlossenen Siedlung am Meer. Ich lasse mich gerne ein auf diese Phantasie ... Seele mag Raum zum Atmen.

  • Julia (Montag, 15. Oktober 2012 09:16)

    ORT: Alnwick Castle, Großbritannien

    ZEIT: 10.09.12

    ERLEBNIS: Die Zeitreise durchs Alnwick Castle ist echt eine England-Reise wert: Mit dem Schrecken der Keller-Geister-Tour in den Knochen bewundern wir die Tore, Zinnen und übertrieben geschmückten Empfangssäle des Castles noch mehr. Macht alles Lust auf noch mehr Burgen, einsame Natur und Geschichte des Inselreichs.

  • Berndt (Freitag, 12. Oktober 2012 18:40)

    ORT: Trier, Am Weidengraben+Kohlenstraße+UniCampus

    ZEIT: 12.10.12, ca. 17:30-17:45

    ERLEBNIS: An einem der Tage im Herbst, an denen die Blätter damit beginnen, in Windböen von den Ästen zu segeln, verzogen sich überraschenderweise die Wolken und das Abendlicht ließ mein Fotografenherz in Vorfreude höher springen. Ich sprintete zu meinem Appartement, nahm meine Kamera in die Hand und machte mich auf zu einem lustvollen visuellen Streifzug. Mein Anliegen auf dieser Homepage hier ist es ja, ein kleines Abbild der Schönheit unseres Planeten zu erschaffen. Dort draußen, an der frischen Luft, unter dem weiten Himmel, spürte ich, wie gut es tut, das, worum es geht, immer wieder auch sinnlich zu erfahren, losgelöst von aller Virtualität, eintauchend in den Ozean der Wirklichkeit. Ich wünsche auch Euch erfüllende Spaziergänge in der Natur und die Chance zum Gedankenaustausch mit Menschen ähnlicher Neigung zum Schwingen in Resonanz mit dem Zauber der Ursprünglichkeit.

  • Berndt (Donnerstag, 11. Oktober 2012 15:28)

    ORT: Trier, Campus I, Fußgängerbrücke am Weidengraben
    49°44'48.92"N 6°41'18.14"E

    ZEIT: 11.10.12, ca. 08:20

    ERLEBNIS: Genau an dieser Stelle öffnet sich der Blick auf die Höhe von Tarforst, dem Schauplatz des Sonnenaufgangs, der auf den Bäumen rundherum eine Farborgie auslöst ... seelischer Rückenwind für die Projekte des Tages :-)

  • Berndt (Mittwoch, 10. Oktober 2012 20:39)

    ORT: Trier, Viehmarktplatz, Caféhausterrasse
    49°45'8.63"N 6°38'13.24"E

    ZEIT: 07.10.12, 16:40

    ERLEBNIS: Auf der Sonnenseite des Lebens sitzen, wechseln zwischen gedanklich und sinnlich ganz hier und jetzt sein und Vorstellungsausflügen zu lieben Menschen, nochmal die Jacke ablegen und im Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln relaxen, die Sekundenwolken des Kaffeedufts beobachten und dann den Blick schweifen lassen zum golden glänzenden Wetterhahn im blauen Herbsthimmel.

  • Oliver (Mittwoch, 10. Oktober 2012 19:32)

    ORT: Saarburg, Terrasse der Trattoria über dem Fluss

    ZEIT: sonniges Wochenende

    ERLEBNIS: bei gutem Essen das Panorama genießen mit anschließender Runde Schach

  • Peter (Mittwoch, 10. Oktober 2012 12:05)

    ORT: Berlin, Potsdamer Platz
    52°30'32.84"N 13°22'34.67"E

    ZEIT: 07.10.12

    ERLEBNIS: Die Verbindung zwischen deutscher Geschichte und dem rasanten Wandel dieser europäischen Metropole ist auch für mein Leben von Bedeutung. Bei meinem letzten Berlin-Aufenthalt 1991 habe ich noch mit meinem Vater im Passat-Kombi vor dem Reichstag übernachtet. Wie der Zufall es so wollte, führte meine jetzige Reise nach Berlin über Marseille.

  • Julia (Mittwoch, 10. Oktober 2012 11:47)

    ORT: Geierkogel, Kärnten, Österreich
    46°55'16.15"N 14°40'35.86"E

    ZEIT: 06.10.12, 19:19

    ERLEBNIS: Meine absolute ZauberOrtsMarke ist hier der Geierkogel: ein märchenhaft wurzelig-moosiger Heidegras-Weg führt zu gigantischem Gipfelblick!

  • Julia (Samstag, 06. Oktober 2012 14:45)

    ORT: Klippitztörl und Hohenwart, Kärnten, Österreich
    46°56'10.29"N 14°40'31.07"E

    ZEIT: 06.10.12, ca. 14:00-14:22

    ERLEBNIS: Es ist so schön, so richtig in den Bergen zu sein: Kurven übern Klippitztörl, nach Stille und Kuhglocken Genießen auf der Hohenwart. Warm und klar ist die Luft

  • Berndt (Donnerstag, 04. Oktober 2012 16:42)

    ORT: Nittel an der Obermosel, Weingut-Restaurant
    49°39'8.87"N 6°26'40.88"E

    ZEIT: 03.10.12, ca. 17:30

    ERLEBNIS: Bei Quiche Lorraine und rotem Elbling erleben wir regionale Verbundenheit und die Faszination Terroir von ihrer schönsten Seite. Nach einer Wanderung auf dem Felsenweg, mit dem Sommerabschiedsgesang der Grillen in der Luft, am Rande des Regenvorhanges, wird es zum Genuss hoch zwei. Solche Ausflüge werden zu Inseln im Meer des Vergessens, zu Orientierungsmarken im Fluss des Jahres.

  • Berndt (Donnerstag, 04. Oktober 2012 16:27)

    ORT: Nittel an der Obermosel, in der Regionalbahn nach Trier
    49°39'23.36"N 6°26'29.19"E

    ZEIT: 03.10.12, ca. 18:30

    ERLEBNIS: In einem Fahrt aufnehmenden Zug spannen wir automatisch unsere Muskeln an, um durch Gegendruck Stabilität zu gewinnen. Erst wenn die Bahn eine konstante Geschwindigkeit erreicht oder abbremst, wird uns das wirklich bewusst. Ähnlich ist es mit unserer Lebenshaltung in der beschleunigten Gesellschaft. Muße und Erholung lassen uns auch spüren, wie ein Teil von uns noch auf das vorherige Tempo eingestellt ist und für einen Moment können wir aus dem Gleichgewicht kommen.

  • Berndt (Donnerstag, 04. Oktober 2012 12:44)

    ORT: Trier, Am Weidengraben
    49°44'50.35"N 6°41'20.57"E

    ZEIT: 29.09.12, ca. 08:30

    ERLEBNIS: Bunte Herbstbäume im Morgenlicht vor dem kühl-blauen Hintergrund der Campus-Gebäude erfreuen den Frühaufsteher und lassen Indian-Summer-Gefühle aufsteigen.

  • Berndt (Donnerstag, 04. Oktober 2012 11:38)

    ORT: Nittel an der Obermosel, Weinbergsweg am Fuße der Felsen
    49°39'24.81"N 6°26'55.23"E

    ZEIT: 03.10.12, ca. 15:00

    ERLEBNIS: Während einem die Wohnung, neben Annehmnlichkeiten auch gefüllt mit all ihren Verlockungen für Zerstreuung und Erinnerungen an Verpflichtungen und Ballast, mit ihren Begrenzungen durch Wände in Unruhe versetzen kann, hilft uns ein Aufenthalt in der Natur dabei, uns einfach als Mensch in unserer Mitte zu fühlen. Gerade bei einem Weinbergsspaziergang zur Erntezeit werden wir auch dazu eingeladen, darüber zu reflektieren, was der persönliche Ertrag in diesem Jahr ist, über welche Erkenntnisfrüchte wir uns freuen dürfen.

  • Berndt (Dienstag, 02. Oktober 2012 21:07)

    ORT: Trier, Fußweg zwischen Campus II und Campus I
    49°44'54.55"N 6°40'45.17"E

    ZEIT: 02.10.12, ca. 20:30

    ERLEBNIS: Auf dem Rückweg vom Einkaufen stellte ich fest, dass sich nach dem Regen auf den transparenten Klebestreifen rund um meine Flyer-Plakate glitzernde Regentropfen gesammelt hatten, die sich unter dem Laternenschirm in goldene Lichtperlen verwandeln. Das Papier hat neue Formen angenommen, wirkt nun wie ein Bild vernetzter Wellen ... ein Motto dieser Initiative ;-)

  • Berndt (Dienstag, 02. Oktober 2012 16:40)

    ORT: Trier, Uni-Campus II
    49°44'53.97"N 6°40'30.35"E

    ZEIT: 01.10.12, 18:48

    ERLEBNIS: Das erntereife Licht des Abends verwandelt das www.vitaminblick.de-Plakat aus der www.blickshirt.de-Serie in Balsam für die Augen. Ich freue mich über all die Begegnungen, die ich bei meinen Promotion-Spaziergängen schon hatte, fühle mich ermutigt durch die Resonanz und gönne mir in der auch menschlich warmen Bäckerei am Supermarkt zwei Teilchen und einen Schoko-Drink. Dabei fällt mir auf, dass die Tische ein ähnliches Farbspektrum aufweisen wie meine Flyer ... der Zauber der selektiven Wahrnehmung ;)

  • Berndt (Dienstag, 02. Oktober 2012 16:31)

    ORT: Trier, Viehmarkt
    49°45'8.82"N 6°38'14.45"E

    ZEIT: 30.09.12, 16:45

    ERLEBNIS: Die öffentliche Sitzbank am Eingang zum Parkhaus ermöglicht es einem, mit einem mitgebrachten Kaffee und einem Teilchen, oder vielmehr einem Glücksteilchenbeschleuniger, in der Nachmittagssonne Platz zu nehmen und dabei zu einem deutliche günstigeren Tarif geradezu inmitten der Außenterrasse eines dortigen Cafés zu verweilen und den Gesprächen zu lauschen, die Gesten zu beobachten.

  • Berndt (Dienstag, 02. Oktober 2012 16:19)

    ORT: Trier, Moselufer zwischen früherer Seilbahn und Jugendherberge
    49°45'58.89"N 6°38'12.49"E

    ZEIT: 30.09.12, 18:38

    ERLEBNIS: Die Sonne befindet sich bereits im Sinkflug in die Eifel hinein und die größten Teile des Moseltales sind in Schatten getaucht. An einigen Passagen jedoch gelingt es den Lichtstrahlen noch, sich einen Weg zu bahnnen. An einer besonderen Stelle wird exakt ein Baum zum Leuchten gebracht, lässt ihn glühen als Erinnerung an das Wesen des vergangenen Tages, als Vorschau auf das Morgen.

  • Berndt (Dienstag, 02. Oktober 2012 16:07)

    ORT: Trier, Moselufer in der Nähe des Flusskranes
    49°45'22.10"N +6°37'44.07"E

    ZEIT: 30.09.12, ca. 18:15

    ERLEBNIS: auf dem Weg von der hektisch befahrenen Straße hinunter zum ruhig strömenden Fluss freue ich mich über die Wärme der im flüssigen Spiegel verdoppelten Sonne. Die Kostbarkeit des Hier und Jetzt wird noch deutlicher angesichts der kurz bevorstehenden Berührung von Feuerballbild und Baumspitzen auf dem Markusberg. Zusammen mit anderen dankbaren Menschen, die auf der Ufermauer sitzen, ist es eine Wohltat, die Neige des lichtdurchfluteten Tages achtsam wahrzunehmen und einen stillen Lobgesang anzustimmen.

  • Berndt (Dienstag, 02. Oktober 2012 15:47)

    ORT: Trier, Universität, Bushaltestelle Weidengraben an der Fußgängerbrücke
    49°44'50.70"N 6°41'19.67"E

    ZEIT: 02.10.12, 11:30

    ERLEBNIS: Ich schaue durch die Busfensterscheibe hinauf in den erfreulich blauen Himmel und habe plötzlich das Gefühl, dass wir Menschen auf diesem Planeten in gewisser Weise wie in einem Aquarium leben. Wer beobachtet uns? Wer begeistert sich dafür, dass wir uns hier tummeln? Auf wundersame Weise sind die Rahmenbedingungen exakt in dem Gleichgewicht, das wir brauchen, um existieren zu können. Wenn wir nur etwas zu hoch schwimmen, haben wir bereits zu wenig vom Lebenselixier. Lasst uns liebevoll umgehen mit diesem außergewöhnlichen Geschenk in den Weiten des Alls!

  • Julia (Montag, 01. Oktober 2012 09:57)

    Januar 2012, winziges französisches Café in der Grey Street, Newcastle upon Tyne, England. Mit meiner Freundin saß ich an einem von nur zwei Tischen darin, am Nebentisch ein uralter Einwohner Newcastles mit weißem Bart. Er erzählte uns davon, wie er die Veränderung der Stadt erlebt - es werden dort nämlich sehr viele Gebäude abgerissen oder saniert - und wie verwurzelt er sich in der Stadt fühlt. Auch schien er gerne die Leute um sich herum zu beobachten - so kam ein junger Mann herein, der sich mit der hübschen Bedienung unterhielt und unser Tischnachbar sagte ihm sogleich "you have very nice shoes, Sir - trust me, women notice that" als wollte er ihn zu einem Flirt ermutigen. Ich war sehr froh über die Begegnung und Unterhaltung mit dem "Geordie", der den für Newcastle typischen Akkzent sprach - er war nämlich ein sympathisches Beispiel für die freundliche, interessierte und das Heimatland liebende Bevölkerung Nord-Ost-Englands.

  • Berndt (Samstag, 29. September 2012 13:35)

    ORT: Trier, Am Weidengraben, Blick zum Uni-Campus
    49°44'50.20"N +6° 41' 20.11"E

    ZEIT: 29.09.12, ca. 08:30

    ERLEBNIS: Fürs Frühaufstehen belohnt durch Morgensonne im Gesicht und die Aussicht auf Schokocroissants, Müsli mit frischen Früchten und duftenden Espresso freue ich mich über die herbstlich warm-lodernden Bäume vor dem Hintergrund der kühl-blauen Universitätsgebäude.

  • Berndt (Donnerstag, 27. September 2012 19:20)

    ORT: Trier, auf dem Weg vom Trimmelter Hof zum Uni-Campus
    49°44'14.46"N +6°41'12.94"E

    ZEIT: 27.09.12, ca. 12:30

    ERLEBNIS: An einem Tag mit anfangs dunklen Wolken, Regen und stürmischem Wind öffnet der Himmel ein Fenster für Sonnenstrahlen, die das Herbstlaub mit einem Farbzauberstab berühren. Das blaue Lichtband bleibt mir erhalten, bis ich mein Ziel erreicht habe. Es ist ein Tag zum Feiern der Übergänge mit Rückenwind durch hilfreiche Kräfte.

  • Berndt (Sonntag, 23. September 2012 14:01)

    ORT: Trier, Am Trimmelter Hof 91, App. 211
    49°44'11.46"N 6°41'16.76"E

    ZEIT: 23.09.12, kurz vor 6

    ERLEBNIS: Durch die Vorhänge dringt von den Laternen ein zarter Lichtstrahl in mein Zimmer und zaubert einen Punkt auf die Wand. Als ich versuche, ihn noch besser zu sehen, indem ich ihn fokussiere, verschwindet er. Das ist keine Übersinnlichkeit, sondern Physiologie. Auf der Netzhaut haben wir Stäbchen und Zapfen. Die lichtempfindlichen Stäbchen sind zuständig fürs Nachtsehen, die Zapfen für die Farben. Im Zentralbereich der Netzhaut befinden sich vor allem Zapfen und ganz in der Mitte durch den Sehnerv der blinde Fleck. Um den Hauch eines Lichtes und in der Nacht einen Stern am Himmel sehen zu können, ist es also am besten, knapp dran vorbeizuschauen. Vielleicht lässt sich das in mancher Hinsicht auch aufs sonstige Leben übertragen: manchmal haben wir die erhellendsten Erlebnisse, wenn wir uns nicht übermäßig auf das geplante Ziel fokussieren, sondern unsere Aufmerksamkeit etwas schweifen lassen und gerade dadurch das Wesentliche besser erkennen können, zumal in den dunkleren Stunden unseres Seins.

  • Berndt (Sonntag, 23. September 2012 13:32)

    ORT: Trier, Petrisberg, Parkanlage südwestlich des Wasserbandes
    49°45'13.61"N 6°40'5.04"E

    ZEIT: 22.09.12, ca. 18:37-18:47

    ERLEBNIS: Indem ich mir bewusst Zeit nehme, registriere ich das erste Mal ganz klar, dass hier oben Esskastanien wachsen und ich freue mich, in einer klimatisch so begünstigten Region zu leben. Ich gehe zu einem der Bäume und bestaune den Fruchtmantel aus filigranen, ineinander verschachtelten Stacheln und die faszinierende Äderung der Blätter, einer Eidechsenhaut ähnlich. Das Abendlicht lässt ihre Konturen herrlich plastisch wirken, das Grün mutet fast metallen an. Ich bleibe so minutenlang stehen, mit meiner Nasenspitze an der Schöpfung, glücklich selbstgefunden im Detail, bis die Sonne hinter den Häusern Verstecken spielt. Es passt, dass heute der Tag der "Illuminale" ist, Herbstanfang.

  • Berndt (Samstag, 22. September 2012 10:15)

    ORT: Trier, Tarforster Höhe, "Im Treff"
    49°44'33.43"N 6°41'14.57"E

    ZEIT: 22.09.12, 09:10

    ERLEBNIS: Mit Lust auf ein heißes Getränk und ein Frühstücksteilchen habe ich heute die nächstliegende Bäckerei angesteuert und stellte zu meiner großen Freude fest, dass der Kaffeeduft nicht nur vor die Ladentür strömte, sondern sich in der ganzen Passage verteilte, so dass ich mich gerne anlocken ließ wie die Biene vom Blütenkelch.

  • Berndt (Freitag, 21. September 2012 20:57)

    ORT: Trier, Am Trimmelter Hof 91, App. 211, Balkonfenster
    49°44'11.45"N 6°41'16.75"E

    ZEIT: 21.09.12, 07:38

    GEDANKENERLEBNIS: Um in einem nur nach Süden und Westen offenen Raum Zeuge des Sonnenaufganges zu werden, hilft es nicht, nach Osten gegen die Wand zu starren. Will ich dabei sein, wenn dieses Wunderphänomen noch frisch ist, tu ich gut daran, meinen Standort zu verändern und einen Schritt vor das Gebäude zu tun, auch wenn ich auf dem Weg dorthin Treppen runtergehe und meine hohe Warte verlasse. Bisweilen, wie heute, genügt auch ein kleiner Perspektivenwechsel mit einer Extraportion Aufmerksamkeit und dann sehe ich, wie sich im Süden die Sonne in einem anderen Fenster spiegelt und mir einen Vorgeschmack ihrer Leuchtkraft schenkt.

  • Berndt (Donnerstag, 20. September 2012 11:48)

    ORT: Trier, Uni-Campus, Mensa-Vorplatz, Metalltisch an der Wendeltreppe
    49°44'44.11"N 6°41'10.53"E

    ZEIT: 20.09.12, 11:08

    GEDANKENERLEBNIS: Wenn wir uns im alltäglichen Umfeld bewegen, erinnert uns der Anblick von Arbeitsplatzgebäuden und geschäftigen, bisweilen gehetzten Menschen schnell an die innere Erledigungsliste, an laufende Projekte und Verpflichtungen. So entsteht leicht eine Atmosphäre von Unvollständigkeit und Zeitdruck. Draußen in der Natur hingegen erleben wir, wie sich Pflanzen und Tiere, Himmel und Erde bereits in ihrem inneren Gleichgewicht befinden, gestört allenfalls durch die Eingriffe der Menschheit. Diese Aura der geradezu perfekten Harmonie kann beruhigend auf uns ausstrahlen und uns daran erinnern, dass wir im Kern unseres Wesens schon jetzt in Balance sind, auch wenn wir den Zugang hierhin im Tempo unserer Zivilisation manchmal aus den Augen verlieren. Das weite Panorama auf dem Mensa-Vorplatz verbindet die beiden Sphären miteinander wie die linke und rechte Gehirnhälfte, wodurch dieser Ort auf mich sehr wohltuend wirkt.

  • Berndt (Dienstag, 18. September 2012 14:47)

    ORT: Trier, Mensa, Freiluftterrasse
    49°44'44.76"N 6°41'7.77"E

    ZEIT: 18.09.12, 13:45-14:30

    ERLEBNIS: sehr bereicherndes Gespräch mit Francisco, Leo und Maximilian über die Chancen eines individuellen und globalen Bewusstseinswandels, das wertvolle Gut eines gesunden sozialen Klimas und die Aussichten auf eine neue Epoche des weltweiten werteorientierten Miteinanders als Antwort auf das scheiternde Glücksversprechen des ungezügelten Kapitalismus.

  • Berndt (Dienstag, 18. September 2012 10:01)

    ORT: Trier, Fußweg vom Trimmelter Hof zum Campus der Universität
    49°44'25.57"N 6°41'25.04"E

    ZEIT: 18.09.12, 09:10

    ERLEBNIS: Ich sprach eine ältere Dame auf ihren flotten Einkaufswagen an ... so kamen wir ins Gespräch und ich erfuhr, dass sie vor kurzem ihr Auto und ihr Haus verkauft habe. Es sei ihr schwergefallen, sich von all dem zu trennen, was sie mit ihrer Lebensgeschichte verbinde, doch dadurch sei sie auch viel Ballast losgeworden und nun merke sie, wie wenig sie im Grund genommen jeden Tag brauche, um zufrieden zu sein. Wir philosophierten ein bisschen über das Thema "Haben oder Sein" (siehe Buch von Erich Fromm)und sie meinte, dass es in der Natur des Menschen liege, immer mehr haben, immer mehr besitzen zu wollen, dass dies jedoch auch eine problematische Neigung sei. Auch ich finde es nachvollziehbar, dass wir uns gerne immer wieder erneuern, auch auf der materiellen Ebene, uns mit schönen Gegenständen umgeben wollen, Souvenirs sammeln, die uns an glückliche Augenblicke erinnern ... was sind schon die 100g mehr? ... doch in der Summe häuft sich da ein Berg an, den wir durchs Leben tragen. Zur Kultur des Besitzens gehört auch die Kunst des Loslassens. Ich bin der Überzeugung, dass es schon ein großer persönlicher Fortschritt ist, mich in einer möglichen Kauf- oder Sammelsituation vorher öfter als bisher bewusst zu fragen, ob ich das, was ich jetzt eventuell in die materielle Last meines Lebens aufnehmen werde, wirklich brauche und auch in Zukunft verwalten und durchs Leben tragen möchte. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ich nicht nur einem Impuls folge, der mir womöglich von außen eingeflüstert wurde. Die Dame sagte noch, dass sie nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes ein anderes Verhältnis zum Besitzen entwickelt habe und ihr klar geworden sei, dass wir von den angehäuften Gütern ohnehin nichts mitnehmen könnten. Ich finde es bemerkenswert, wie konsequent sich diese Frau zu Lebzeiten darin übt, Abschied zu nehmen und sich auf das Wesentliche zu besinnen. Wir verabschiedeten uns an diesem herrlichen Spätsommermorgen und ich fühlte mich bereichert durch das Geschenk der Erfahrung.

  • Berndt (Montag, 17. September 2012 19:13)

    ORT: Trier, Kreuzweg hinauf zum Petrisberg
    49°45'12.68"N 6°39'27.48"E

    ZEIT: 17.09.12, ca. 18:30

    ERLEBNIS: an einem herrlich warmen Spätsommertag auf dem Treppenweg den eigenen Körper spüren, vom kühlenden Schatten der Bäume heraus eintauchen ins strahlende Abendlicht und das bezaubernde Stadt- und Naturpanorama genießen. Die lesenden Genussmenschen auf der Mauer grüßen mit einem kleinen Kommentar wie "Also das hier ist auf jeden Fall eine Sonnenbank!" oder "Dieser Platz ist bestimmt unbezahlbar." und als Antwort ein zustimmendes Lächeln oder ein "In der Tat!" empfangen. Solche Orte schaffen den Rahmen für eine Verbundenheit durch ähnliche Neigungen, manchmal spürbar durch einen kleinen Wortwechsel, manchmal durch stillschweigendes Einvernehmen.

  • Berndt (Freitag, 14. September 2012 19:00)

    ORT: Irreler Wasserfälle in der Nähe von Echternach

    ZEIT: 18.08.12, nachmittags

    ERLEBNIS: An diesem herrlichen Hochsommertag fühlte ich mich beim Flussbaden an der überdachten Holzbrücke wie im Urlaub in Südfrankreich. Dort ist das Wasser durch die Stauwirkung der Felsen so tief, dass Du richtig schwimmen kannst ... ein Hochgenuss, besonders nach einer Wanderung durch die "Teufelsschlucht", in der sich alle Naturengel wohlfühlen ;-)
    49°51'21.52"N 6°26'40.51"E

  • Berndt (Freitag, 14. September 2012 18:47)

    ORT: Trier, vor meiner Wohnung am Trimmelter Hof

    ZEIT: 14.09.12, ca. 08:00

    ERLEBNIS: Die Sonne geht auf im ersten Vorherbstnebel und bringt das kunstvoll gewebte Netz einer Spinne zum Glitzern.

  • Anni (Mittwoch, 12. September 2012 21:54)

    12.09.2012
    morgens
    Stadt
    Ich sehe Paare ob jung oder alt, die sich so liebevoll an die Hand nehmen.Eine Geste,die soviel signalisiert, Geborgenheit und Vertrautheit. Bei dieem Anblick wurde mir ganz warm ums Herz!

  • Berndt (Dienstag, 11. September 2012 16:28)

    ORT: Geologische Landkarte auf dem Petrisberg in Trier, in der Nähe des Turmes Luxemburg
    KOORDINATEN ZUM RANZOMMEN BEI "Google Earth" oder http://maps.google.de/:
    49°45'06.18''N 6°40'31.47''E

    ZEIT: 09.09.12, ca. 17:00

    ERLEBNIS: an den warmen Steinen, mit Blick auf die weite Rasenfläche, die bevölkert ist mit Picknickgesellschaften, Kindern, die Drachen steigen lassen und Sonnenanbetung, fühle ich mich wie an einer kroatischen Felsbadestelle. Dazu trägt auch bei, dass der Horizont von dort oben sehr ebenmäßig wirkt und damit ans Meer erinnert. Es ist wunderbar, wenn mitten in der Heimat so eine Urlaubsstimmung aufkommt.

  • Berndt (Samstag, 08. September 2012 13:53)

    ORT: im Park der Uni, dort, wo der Weiher ist und dann noch auf einer Anhöhe unter einem Baum

    ZEIT: 07.09., mittags

    EREIGNIS: im Spätsommer noch mal leichtbekleidet auf dem ausgetrockneten Gras liegen und in das wunderbar klare Blau blicken.

  • Berndt (Samstag, 08. September 2012 13:47)

    ORT: Campus II-Mensa Sonnenterrasse

    ZEIT: 06.09., mittags, nach dem Essen

    EREIGNIS: Es ist an sich schon ein Vergnügen, auf den ganz flach gebauten Holzbohlenbänken mit einem Kumpel 'ne Weile in der Sonne zu liegen und das Gefühl zu genießen, als wären wir auf einem Bootsteg an einem See und könnten die schaukelnden Boote wahrnehmen. Dann gesellt sich auch noch eine anschmiegsame Katze zu uns, erfreut sich an unseren Schatten und ein bisschen Streicheleinheiten. Wir sehen vor uns einen leuchtenden Käfer und ich meine, dass man nicht mehr nach Wundern suchen brauch, wenn man erlebt, wie das kleine Tier zurechtkommt. Mein Freund fügt dann noch hinzu, dass die Entdeckung dieses Käfers auf dem Mars DIE große Sensation für die Menschheit wäre, während wir hier überall von ihnen umgeben sind. Was steckt dahinter? Die Sehnsucht, dass es im All noch weiteres Leben gibt? Die bloße Kostbarkeit des seltenen und unerwarteten Phänomens? Wie auch immer ... vielleicht haben wir ja die Möglichkeit, jeden Tag links und rechts des Weges, auf den Boden und in den Himmel zu schauen, das Staunen zu üben und dadurch das Leben intensiver zu spüren.

  • Berndt (Samstag, 08. September 2012 13:31)

    ORT: vor meiner Wohnung

    ZEIT: 07.09.2012, frühmorgens

    EREIGNIS: Die Sonne ist gerade aufgegangen und blinzelt mir durch die Blätter eines Baumes zu, der zusammen mit diesem strömenden, glitzernden Licht für mich zu einem Symbol des Lebens und Anfangens an jedem neuen Tag wird. Durch die herrlich belebend Luft geh ich zum Campus der Uni Trier.

 
 
 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© meereslinie.com OzeanClub / Freizeitclub.NRW Düsseldorf